Jubiläumsfeier 25 Jahre Förderverein Weinlehrpfad e.V.

"Wer kein Respekt für die Vergangenheit und dieTradition hat, kann nicht wirklich verstehen was Heute ist und was die Zukunft bringen kann". "Das habe ich immer meinen Schülern erklärt.", so eröffnete 1.Vorsitzender Werner Marginet seine Ansprache zur Jubiläumsfeier am Sontag 22. Juli 2012.

"Schon seit dem vorigen Jahrtausend, schon seit dem vergangenen Jahrhundert, wandern Menschen von der alten Keltensiedlung "Uff Thonischt" hinauf zum "Grosser Herrgott".
Wir machen das noch nicht ganz so lange aber blicken heute auf "25 Jahre Förderverein Weinlehrpfad e.V." zurück.

"Wir" haben viel geschafft und einiges verändert, um den Bekanntheitsgrad dieser Anlage und der jährlichen "Weinblütenwanderung" zu erhöhen.

Und wenn ich sage "wir", meine ich die viele Wintricher, die in den vergangenen 25 Jahren geholfen haben. Sei es beim Erbauen und bei der Unterhaltung rumd um dieses Freilichtmuseum, das Erstellen und Pflegen des Weinlehrpfades, aber auch Rondel, die Bildstöcke und so vieles mehr."

An diesem Nachmittag wollte der Vorsitzender gerne JEDEN, der in den vergangenen 25 Jahren irgendwie und irgendwann geholfen hat, persönlich ehren... aber praktisch war dies unmöglich.

Deswegen hatte er 3 Personen als Symbol für Alle ausgewählt.

Zuerst dem Gründer und ersten Vorsitzenden von vor 25 Jahren. Ohne Otto Linden und sein damaliger Vorstand wäre der Verein heute nicht der, der er ist.

2 Männer, die in dem Vorstand 2012 in genau demselben Amt tätig sind wie vor 25 Jahren sind: Kurt Erz, 2. Vorsitzender, und Achim Bau, Kassierer.

Weinkönigin Carolin und ihre Prinzessin Diana wurden gebeten eine Tafel, die Werner Marginet als "Dankeschön" für das Vertrauen, die dieser tolle Verein einem "Flame-mit-einem-Herz-für-Wintrich" schenkt, zu enthüllen.

Danke an Burkhard Kullik für die Erstellung dieser und aller Tafeln entlag des Weinlehrpfades und an Yannick Van Avermaet (den Freund Marginets Tochter Nele), der unentgeldlich eine Homepage für den Verein erstellt hat und auch daran weiterarbeitet.

Mit einem guten Glas Wein wurde auf die nächsten 25 Jahre, mit neue Ideen, neuen Projekten, neuen jungen aktiven Mitglieder, viel Arbeit aber noch viel mehr Spass angestossen.
Das alles mit einem Blick auf die Zukunft für WINTRICH und mit Respekt für die Vergangenheit und Tradition!!!
forderverein forderverein forderverein forderverein forderverein

Förderverein Weinlehrpfad e.V. dankt allen Helfern für den Erfolg von "25 Jahren Weinblütenwanderung".

Wintricher Weinhoheiten aus den letzten 25 Jahren versammelten sich bei strahlender Sonne für die Jübiläums-Weinblütenwanderung zum "Grosser Herrgott". Mit alten Traktoren wurden Sie vom Weinmarktplatz bis zum Anfang des Weinlehrpfades gefahren, wo Werner Marginet (1. Vorsitzender des Vereins), Weinkönigin Carolin I und Ortsbürgermeister Dirk Kessler die vielen Gäste aus Nah- und Fern begrüssten. Unter der Begleitung des heimischen Musikvereins wanderten mehrere hundert Gäste bis zum Wintricher Wahrzeichen "Grosser Herrgott". Nach Beendigung der Wanderung traf man sich wieder auf dem Weinmarktplatz wo "Rock am Stock" für Stimmung sorgte.
Im Namen des Vorstands dankt Werner Marginet hiermit den vielen vielen Helfern für Ihre tolle Leistung. Ohne sie ist die Durchführung des Festes nicht möglich. DANKE !!!!
forderverein forderverein forderverein forderverein forderverein forderverein